Amnesty International Indien Koordinationsgruppe

Impressum | Login

Indien Koordinationsgruppe

StartseiteLynchjustiz durch 'Kuhschützer' sollte nicht ungestraft bleiben

Was ist auf dem Bild zu sehen?

19.09.2017

Lynchjustiz durch 'Kuhschützer' sollte nicht ungestraft bleiben

Die Behörden in Rajasthan müssen sicherstellen, dass die Untersuchung des brutalen Verbrechens an Pehlu Khan, einem Milchbauern, der fälschlicherweise als Kuhschmuggler beschuldigt wurde, unabhängig und unparteiisch durchgeführt wird. Andernfalls riskieren sie, die Rechtsstaatlichkeit im Staat weiter zu untergraben.

Zum Statement: Lynching by vigilante ‘cow protectors’ should not go unpunished