Amnesty International Indien Koordinationsgruppe

Impressum | Login

Indien Koordinationsgruppe

StartseiteUrgent Action: Journalist Jaikhlong Brahma wieder frei

Was ist auf dem Bild zu sehen?

17.12.2014

Urgent Action: Journalist Jaikhlong Brahma wieder frei

Der indische Journalist Jaikhlong Brahma wurde am 2. Dezember gegen Hinterlegung einer Kaution aus der Haft entlassen. Man hatte ihn drei Monate lang ohne Anklageerhebung festgehalten. Die indischen Medien haben über die Aktionen von Amnesty International zur Unterstützung des Journalisten berichtet. Es ist davon auszugehen, dass der dadurch erzeugte Druck zu seiner Freilassung beitragen hat.

Entlassung gegen Kaution

Am 2. Dezember gewährte der High Court von Gauhati im Bundesstaat Assam dem Journalisten Jaikhlong Brahma die Freilassung gegen Kaution. Er darf die Stadt Kokrajhar nicht ohne Erlaubnis des zuständigen Richters verlassen und muss über einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten zweimal wöchentlich bei einem Ermittlungsbeamten vorstellig werden.

Jaikhlong Brahma war am 2. September von der Polizei in Kokrajhar im Bundesstaat Assam wegen des Verdachts, mehrere Straftaten begangen zu haben, festgenommen worden. Die gegen ihn erhobenen Vorwürfe lauten auf "mehrfache Verabredung zu einer Straftat", "Mitgliedschaft bei einer illegalen Vereinigung" und "Anstiftung zu rechtswidrigen Aktivitäten". Am 9. September wurde auf der Grundlage des Nationalen Sicherheitsgesetzes ein Haftbefehl gegen den Journalisten ausgestellt, der eine bis zu zwölf Monate andauernde Verwaltungshaft erlaubt.

Vielen Dank allen, die sich für Jaikhlong Brahma eingesetzt haben. Weitere Appelle des Eilaktionsnetzes sind derzeit nicht erforderlich.