Amnesty International Indien Koordinationsgruppe

Impressum | Login

Indien Koordinationsgruppe

StartseiteDow Chemical entzieht sich dem giftigen Erbe von Bhopal

15.05.2014

Dow Chemical entzieht sich dem giftigen Erbe von Bhopal

Während wir uns dem 30. Jahrestag der Gaskatastrophe von Union Carbide in Bhopal nähern, versucht die Dow Chemical Company (Dow) immer noch, das giftige Erbe ihrer Tochterfirma zu ignorieren. Im krassen Gegensatz dazu haben Überlebende und Bewohner von Bhopal keine andere Wahl, als mit der täglichen Realität der Tragödie zu leben. Über 100.000 Menschen, die dem Gas ausgesetzt waren, leiden noch immer an gesundheitlichen Problemen, und es verbleiben viele Rückstände im Boden des ehemaligen Werksgeländes und im Grundwasser, auch aus der früheren Arbeit der Anlage.

Zum Statement von Amnesty International India: Dow blocks Amnesty International calls to face up to toxic legacy of Bhopal