Amnesty International Indien Koordinationsgruppe

Impressum | Login

Indien Koordinationsgruppe

StartseiteOrissa: Zwei Dokumentarfilme von Surya Shankar Dash

Was ist auf dem Bild zu sehen?

12.10.2010

Orissa: Zwei Dokumentarfilme von Surya Shankar Dash

Vorführungen in Berlin im Caminetto und im Lichtblick-Kino - Anschließend Gelegenheit zur Diskussion mit dem Filmemacher
Achtung, geänderter Termin für die Vorführung im Lichtblick-Kino am Donnerstag: 17 Uhr (s.u.)

The Forest Speaks

Jahr: 2010
Sprache: Englisch
Dauer: 61 Minuten

Dies ist die Geschichte von Adivasis (indigenen Stämmen der indischen Urbevölkerung) in einem politischen Kampf von epischen Ausmaßen. Der Kampf richtet sich gegen eine Politik, die sie zu Geächteten im eigenen Land und ihren Wäldern macht. Von Bergbauunternehmen bis zur Plantagenwirtschaft: Es ist ein Kampf gegen die mächtigsten Gegner der heutigen Zeit. Der Film reist durch die Waldlandschaften von Orissa und macht einen Reality-Check. Er verbindet die Punkte auf der Karte zu einem Gesamtbild davon, wie die betroffenen Menschen gemeinsam ihre traditionellen Rechte geltend machen.

Mittwoch, 13. Okt. 2010, 20.30 Uhr, Caminetto, Sonntagstr. 6 (S-Bhf. Ostkreuz)

Niyamgiri. The Mountain of Law

Jahr: 2007
Dauer: 90 Min
Sprache: Oriya mit englischen Untertiteln

Der Film dokumentiert die (und ist zugleich Teil der) Kampagne gegen die Pläne eines multinationalen Rohstoff-Unternehmens (Vedanta Resources, mit Sitz in London), im Siedlungsgebiet der Dongria Kondh Bauxit abzubauen, um seine dortige Aluminiumraffinerie zu beliefern. Die Dongria Kondh (ca 8.000 Menschen) sind einer der zahlreichen Stämme der indischen Urbevölkerung, Adivasis, die vor allem in den Wäldern und Bergen leben. Amnesty International hat sich zusammen mit anderen Organisationen, in Indien und weltweit, für die Rechte der Dongria Kondh eingesetzt. Mit Erfolg: Im August 2010 wurde das Projekt von Vedanta Resources vom indischen Umweltministerium gestoppt.

Donnerstag, 14. Okt. 2010, neuer Termin: 17 Uhr, Lichtblick-Kino, Kastanienalle 77 (Prenzlauer Berg)