Amnesty International Indien Koordinationsgruppe

Impressum | Login

Indien Koordinationsgruppe

StartseiteEinladung

Was ist auf dem Bild zu sehen?

30.09.2010

Einladung

INDIEN ZWISCHEN WIRTSCHAFTSINTERESSEN UND DEN RECHTEN INDIGENER VÖLKER

ZEUGEN BERICHTEN VON KONFLIKTEN IN NORDOSTINDIEN UND ORISSA

WER: Nobokishore Urikhimbam und Suryashankar Dash
Moderation: Sven Hansen, Asien-Redakteur taz

Simultan-Übersetzung deutsch-englisch

WANN: Donnerstag, 07. Oktober 2010, 19.00-21:00 Uhr
WO: Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Berlin, Ziegelstraße 30

Indien ist ein demokratischer Staat mit einer weithin anerkannten Verfassung, unabhängiger Justiz und rechtsstaatlichen Normen. Gleichzeitig weist der indische Staat eklatante Mängel bei der Umsetzung demokratischer Prinzipien in der konkreten Situation vor Ort auf. Unsere indischen Gäste stellen an zwei Fallbeispielen die Sicht indischer lokaler Bevölkerungsgruppen vor:

· der kürzlich gestoppte Bauxitabbau durch VEDANTA Resources im Bundesstaat Orissa und

· die Anwendung des Sondergesetzes Armed Forces (Special Powers) Act von 1958 im Nordosten Indiens.

Sie geben einen Einblick in das Ausmaß der Gefahren für diejenigen, die sich öffentlich für die Umsetzung des Rechtsstaats und demokratische Teilhabe engagieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kontakt:

AMNESTY INTERNATIONAL Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V. Pressestelle . Greifswalder Str. 4 . 10405 Berlin
T.: 030 420248-306